Interview mit Serkan Karaaslan – Geschäftsführer bei Cafe 21

Ein erfolgreiches Unternehmen mit wenig Geld gründen. Um dieser Ansicht Nachdruck zu verleihen, interviewe ich Serkan Karaaslan, Geschäftsführer deiner Cafe/Bar 21 an der Residenzstraße 138 in Berlin Reinickendorf. Mit diesem Interview möchten ich ein wenig seines Unternehmergeistes einfangen, sodass vielleicht uns ein Lämpchen aufgeht.

Hervorgehoben hat sich Serkan Karaaslan durch seine lockere Art im Umgang mit Menschen, mit seiner Überzeugungskraft und mit seinem Sinn für das Geschäft. Er betreibt mehrere Betriebe verschiedenster Branchen und bewies stets, dass man mit wenig Investition nicht nur ein Standbein schaffen kann.

(Das Interview wurde auf türkisch gehalten und ist nach bestem gewissem wörtlich Übersetzt) Weiterlesen

Eine erfolgreiche „von0aufHundert“ Geschichte

Zum Abschluss stelle ich eine sehr erfolgreiche Internetgründung vor, die im wahrsten Sinne des Wortes von null auf Hundert durchgestartet ist. Es handelt sich dabei um Squarespace.

Das Unternehmen wurde 2003 von Anthony Casalena gegründet. Seine Investition betrug 20.000 US Dollar, die er von seinem Vater geliehen hat und in Server investierte. Ein gute Wahl, die sich bereits nach sehr kurzer Zeit mehr als rentiert hat.

Weiterlesen

Interview Part 2: Peoplefotograf Felix Rachor – von 0 auf hundert

Interview & Text von Farina Deutschmann – Nachdem wir letzte Woche erfahren haben, dass der Peoplefotograf Felix Rachor tatsächlich bei NULL gestartet ist, möchten wir diese Woche wissen wie er dennoch so erfolgreich geworden ist und wie er dahin gekommen ist, wo er heute steht.

Hast du einen Kredit aufgenommen?

Modefotograf Felix Rachor

Modefotograf Felix Rachor

F.R.: Nein, ich hab nie einen Kredit aufgenommen und hatte null finanzielle Unterstützung. Ich bin mit null Euro gestartet und Equipment im Wert von 8.200 Euro, darunter eben auch Baustrahler, eine EOS 30D und einen selbstgebauten Tisch. Ich hatte ein halbes Jahr lang nicht mal eine Kranken-versicherung und habe auch nie Unterstützung vom Amt bekommen. Ich wollte einfach keine Schulden haben und das will ich heute immer noch nicht. Meine laufenden Kosten habe ich immer versucht so niedrig wie möglich zu halten. Um Kosten zu sparen bin ich anfangs viel mit dem Fahrrad oder mit der Bahn gefahren und habe sogar eine riesige Tischplatte mit der Bahn transportiert. 

Weiterlesen

„Das Unternehmen Free-Days

Heute stelle ich euch ein reines Internetunternehmen vor, das Unternehmen heißt Free-Days und ist auf Unternehmer ausgerichtet, die sich von ihren administrativen und organisatorischen Aufgaben befreien wollen, um wieder Zeit für das Wesentliche zu haben. Familie, Hobbys oder auch sein Geschäft. Alles funktioniert komplett „virtuell“. Man erreicht den Service per Telefon, Skype oder Email. Der Kunde beschreibt seine Aufgabe mit ungefährer Zeitvorstellung und Deadline. Der Assistent aus dem entsprechenden Bereich bearbeitet den Job und das Ganze wird erledigt.

Weiterlesen

Im Zeichen des erfolgreichen Entrepreneurs

Der Entrepreneur

Die Existenzgründung versteht sich als eine Errichtung eines Betriebes, welches arbeitsfähig und erwerbswirtschaftlich ausgelegt ist. In Verbindung der Existenzgründung gehören die plangemäßig festgehaltenen Tätigkeiten wie Beschaffung, Leistungserstellung, Finanzierung und Organisation. Weiterhin hat die Existenzgründung die Schwerpunkte der Beschaffung von Erstkapital, von Personal, von Betriebsmittel und dem Aufbau einer inneren und äußeren Organisation. Zum Thema der Beschaffung von Erstkapital eignet es sich Blog „www.cashrace.wordpress.com“ unter die Lupe zu nehmen. Hier haben Kommilitonen sich das Thema „Finanzierungsbausteine für Unternehmensgründungen“ angeeignet.

Weiterlesen

Interview Part 1: Peoplefotograf Felix Rachor – von 0 auf hundert

Interview & Text von Farina Deutschmann – Um der Frage nachzugehen, ob man mit wenig Aufwand einen erfolgreichen Karrierestart hinlegen kann, habe ich ein exklusives Interview mit dem Peoplefotografen Felix Rachor geführt und festgestellt, dass er ein Meister der Prinzipien des Lean Managements ist, obwohl er diesen Begriff vor unserem Gespräch nicht einmal kannte. Und nicht nur das, auch das Bootstrapping-Prinzip, welches wir im letzten Beitrag kurz vorgestellt haben, hat er angewendet. Er hat sein Unternehmen komplett ohne Fremdfinanzierung auf die Beine gestellt und hat aus der Not eine Tugend machen können.

Kurz für diejenigen, die ihn nicht kennen: Felix Rachor ist ein renommierter Mode- und Peoplefotograf aus Berlin und Referent u.a. für Phase One. Zu seinen Kunden gehören neben JOOP! und Labello auch Sony BMG, Universal und viele mehr. Uns hat er verraten wie er überhaupt zu seinem Unternehmen gekommen ist und welche Vorraussetzungen vorhanden waren:

Weiterlesen

Die Internetgründung mit Blick auf Lean

Die Internetgründung

Viele Neugründer verfolgen den Plan, eine möglichst optimale Umsetzung Ihrer Idee durchzusetzen. Dabei entscheiden sich immer mehr Menschen für eine Internetfirma. Die Onlineunternehmen schießen regelrecht wie Pilze aus dem Boden. Doch welche Prinzipien der Umsetzung stecken genau dahinter? Welche Qualitätsmerkmale und welchen Anspruch an sich müssen sie haben? Auf den ersten Blick klingt der Aufbau einer Internetfirma unspektakulär und einfach. Doch betrachtet man die Realität muss man feststellen, dass es vieles zu beachten gibt. In Wirklichkeit steckt der Teufel wie immer im Detail. Lean Management spielt eine sehr große Rolle, den ohne die Einhaltung der Lean Prinzipien ist eine erfolgreiche Internetfirma nicht zu realisieren. Bootstrapping ist eine hervorragende Alternative für alle die mit wenig Investitionen viel erreichen wollen. In meinem ersten Bericht stelle ich alle beschriebenen Prinzipien und Merkmale vor.

Weiterlesen